• Rodinia Health

DARM

Aktualisiert: Juni 4

Ein gut funktionierendes Verdauungssystem ist die Basis für unsere Gesundheit.

Wie wichtig ist der Darm?

Ein gut funktionierendes Verdauungssystem ist die Basis für unsere Gesundheit. Im Verdauungsystem verarbeiten die Verdauungssäfte und Bakterien die Nahrung, und die Nährstoffe werden ins Blut abgegeben. Die Darmwände nehmen rund 90% des Nahrungsbreis auf. Übrig bleiben nur noch Ballaststoffe, Wasser und Bakterien.


Warum habe ich Bakterien im Darm?

Circa 100 Billionen Bakterien befinden sich in unserem Darm. Diese Bakterien spielen eine wichtige Rolle bei der Verdauung. Aus der zugeführten Nahrung produzieren sie Grundstoffe, welche die Darmwand aufnimmt.


Werde ich nicht mit so vielen Bakterien krank?

Ohne diese Bakterien wären wir nicht überlebensfähig. Sie sind ein Teil unserer Immunabwehr und schützen unseren Körper vor Krankheiten. 80% unseres Immunsystems befindet sich im Darm. In der Darmflora herrscht Hochbetrieb- die guten gegen die bösen Bakterien. Gewinnen die bösen, werden wir krank.

Was nützen Probiotika?

Mit Ballaststoffen oder Bakterien angereicherte Lebensmittel wie Joghurt können das Immunsystem positiv beeinflussen.



Welche sind die häufigsten Darmkrankheiten?

Heftige akute oder andauernde Probleme mit der Verdauung sind ein Warnsignal. Reizdarm, Blinddarmentzündung, Infektion und Colitis sind bei uns im Überblick.


Welche Tipps sind wichtig für einen gesunden Darm?

Eine ausgewogene und nahrungsfaserreiche Kost stärkt die Mikroorganismen. Stehen Sie zwischendurch auf und vertreten Sie sich die Beine. Kauen Sie gründlich und nehmen Sie sich

mindestens 20 Minuten Zeit, um zu essen. Ganz generell mag der Darm regelmässige Bewegung.

39 Ansichten
  • Facebook

RODINIA HEALTH

a division of RODINIA GROUP LLC